Unter Windows 7 eine Library in der Taskbar ablegen

Written on July 01, 2009

Die in Windows 7 eingeführten Libraries haben mich vom ersten Moment an begeistert:

Libraries erlauben es, mehrere Ordner zu einer logischen Einheit zusammenzufassen -- bei mir sind in der Library "Development" z.B. sämtlicher Code, Dokumente (Docs) und Projekte (Projects) zusammengefasst.

Da ich diese Library sehr häufig verwende, habe ich mir diese in der Taskbar von Winodws abgelegt -- allerdings ging das nicht ohne Umwege.

Wenn man eine exe-Datei rechtsklickt, hat man die Möglichkeit, diese direkt in die Taskbar zu docken:

exe pin to taskbar

Leider besteht diese Möglichkeit bei Ordnern und Libraries nicht.

Deshalb erstellt man sich zunächst z.B. auf dem Desktop eine neue Textdatei und benennt diese so um, wie die Library auf der Deskbar später heißen soll -- mit dem Zusatz ".exe":

mydockedlibrary.exe

Diese kann man nun über den oben gezeigten Rechtsklick an die Taskbar pinnen:

mydockedlibrary.exe. in taskbar

Allerdings startet ein Klick auf das Icon nun die vermeintliche exe-Datei und das Icon könnte auch aussagekräftiger sein...

Um dies zu ändern, hilft ein Rechtsklick auf das Symbol in der Taskbar und anschließend die Auswahl der Dateieigenschaften:

mydockedlibrary.exe. in taskbar Properties

Um die die Verknüpfung zur exe-Datei zu lösen und durch den Aufruf der Library zu ersetzen, muß im Reiter "Shortcut" das "Target" durch den Pfad zu Library ersetzt werden.

Libraries werden in Windows 7 unter

C:\Users\%Username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Libraries

abgelegt.

Außerdem haben Libraries die Extension ".library-ms", somit wäre der Pfad zu MyDockedLibrary

C:\Users\%Username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Libraries\MyDockedLibrary.library-ms

mydockedlibrary.exe. in taskbar Properties Target ändern

Das Icon kann man wie gewohnt über "Change Icon" anpassen.

Nach einem Klick auf OK muß man sich neu anmelden, damit das geänderte Icon übernommen wird:

mydocklibrary mit geändertem Icon