Positionierung von Seiten-Inhalten in Opera

Written on June 19, 2006

Für ein aktuelles ASP.NET-Projekt (Details dazu hier in ein paar Tagen ;-)) war es notwendig, dass der Seiteninhalt direkt mit dem oberen Browserfensterrand startete. In IE und FireFox war das auch kein Problem (dort funktionierte es per default) - Opera (aktuelle Version) wurde jedoch lästig und verschob den Inhalt um ca. 10px nach unten, was mehr oder weniger häßlich aussah.

Auch mittels

<body style="margin:0;padding:0"> 

lies sich das Problem nur mindern, nicht jedoch beheben - es blieb ein Rest von ca. 5px.

Wieder einmal zeigte sich, dass es Sinn macht, den von ASP.NET erzeugten Output zu inspizieren. Das Resultat: Schuld ist das ASP.NET-Form-Tag, welches Opera zu oben geschildertem Verhalten nötigte.

Abhilfe schaffte eine CSS-Definition:

form 
{
 margin:0;
 padding:0;
}

Rand weg - Abend gerettet ;-) Ein Dank an Markus...